top of page
  • AutorenbildAliena Kempa

Das Zusammenspiel von Pferd, Sattel und Reiter

Aktualisiert: 12. Feb. 2022



Sein Pferd osteopathisch durchchecken und behandeln zu lassen, ist für die Gesunderhaltung des Pferdes eine tolle unterstützende Maßnahme, auch um die gemeinsamen Ziele erreichen zu können.

Jedoch sollte man hierbei nicht außer Acht lassen, dass es in diesem Zuge sehr wichtig ist, dass die osteopathischen Erfolge nicht wieder zu nichte gemacht werden, weil die Ursache nicht abgestellt wurde.


Eine Ursache könnte beispielsweise ein unpassender Sattel sein. Stört der Sattel, entwickelt das Pferd Kompensationsmuskulatur, welche Läsionen der Gelenke in den Gliedmaßen, aber auch im Wirbelsäulenbereich selbst oder im Hals verursachen können. Diese führen dann wieder zu Fehlstellungen und Entlastungen anderer Bereiche im Pferdekörper.


Auch der Reiter oben drauf hat einen immensen Einfluss auf den Pferdekörper.

Deshalb ist es ganz besonders wichtig zu beachten, wie man durch den eigenen Sitz das Pferd beeinflusst und mit gezielten Übungen unterstützen kann. Wenn also durch die osteopathische Untersuchung bekannt ist, welche Schwachstellen, Kompensationsmechanismen oder Läsionen zu behandeln waren, kann man diesen gezielt entgegenwirken und den Pferdekörper hiermit unterstützen.

Außerdem ist es wichtig als Reiter seinen eigenen Sitz zu schulen, um sein Pferd nicht zu stören sondern im besten Falle sogar zu unterstützen und entstandene Muskelarthrophien wieder aufzubauen und verspannte Muskulgruppen richtig anzusprechen.


Diese Kette kann man sogar noch weiter führen:

Ist das Pferd nicht in Lage sich durch die aufgeführten Punkte entspannt und losgelassen zu bewegen, wirkt sich das negativ auf die Psyche und die Atmung des Pferdes aus. Die Atmung ist aber für die Muskelarbeit des Pferdes essenziell. Atmet das Pferd nicht richtig, kommt nicht genug Sauerstoff in den Pferdekörper. Die Muskulatur kann nicht vernünftig aufgebaut und die Zellregeneration nicht richtig ausgeführt werden. Dadurch sind unsere Pferde anfälliger für Krankheiten und können nicht genug Abwehrkräfte bilden, um sich zu wehren.

Auf lange Sicht wirkt es sich also auch auf das Immunsystem und die Gesundheit unserer Pferde aus.


Ich möchte Dich und Dein Pferd gerne ganzheitlich unterstützen, also melde dich, wenn ich Dir und Deinem Pferd weiterhelfen darf!







21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lasertherapie

Comments


bottom of page