top of page
  • AutorenbildAliena Kempa

▪️Weshalb der Sattel heutzutage eine so große Rolle spielt…▪️

~ II ~ 🔹Das Bewegungsausmaß und die Mechanik der Vorhand hat sich enorm gesteigert ✅ Die Bewegungen sehen viel spektakulärer aus im Vergleich zu früher ❌ Die Mechanik der Hinterhand kann hier oftmals nicht mithalten, was zu Disharmonien führt 🔹Die Rückenlinie der Pferde ist nicht mehr so gerade und stabil, wie sie es früher war, sondern steigt in Richtung Hinterhand an ❌ damit sich das Pferd thorakal tragen kann (geschweige denn uns oben drauf), ist viel Stabilisationsmuskulatur nötig ❌dem Sattel fällt es schwerer an der richtigen Position liegen zu bleiben ❌ ein Untertreten der Hinterhand ist oft nicht mehr richtig möglich Zusammenfassend bedeutet dies also, dass ein passender, nicht einschränkender und vor allem Entwicklungspotenzial bietender Sattel heute so viel wichtiger ist als früher. Die Pferde haben an Stabilität verloren. Dadurch fehlt oftmals die Muskulatur und Festigkeit, um trotz eines unpassenden Sattels in Flexionen bleiben zu können. Sie befinden sich eher in Extension, was zu vielen Folgeschäden führt. Oftmals liegt hier also nicht nur eine Sattelproblematik vor, sondern ebenso eine fehlende Stabilisation / Festhängen des Rumpfes. Die Ursachenbehebung wäre hier also nicht nur eine Optimierung des Sattels, sondern ebenso das Herausarbeiten des Pferdes aus der Myofaszialen Dysfunktion. Wie sind eure bisherigen Sattelerfahrungen? Ist euer Pferd hier eher unkompliziert oder habt ihr schon mehrere Sättel ausprobiert? 🐴


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

〰️Sitzfläche ❌ Auflagefläche〰️

Diese beiden Begriffe sorgen oft für Verwirrung. Auf der Suche nach einem neuen Sattel ist die Auflagefläche ein wichtiger Faktor. Hier darf man sich allerdings nicht auf eine Größe der Sitzfläche ver

bottom of page