top of page
  • AutorenbildAliena Kempa

🔮Ursachen-Folge-Kette eines nicht thorakal frei getragenen Pferdes🔮Ist unser Pferd im Bereich de


Ist unser Pferd im Bereich des Brustkorbs nicht frei und beweglich, steht es hĂ€ufig bodeneng (mit den Vorderbeinen dicht beieinander), um seinen Brustkorb zu stĂŒtzen. Meist finden wir hier eine verspannte Pectoralis-Muskulatur (Brustmuskulatur) vor, welche dafĂŒr verantwortlich ist, dass die SchulterblĂ€tter und Oberarme des Pferdes sich sehr dich am Brustkorb „festgeklemmt“ befinden. Dies schrĂ€nkt zum einen den Raumgriff des Pferdes stark ein, fĂŒhrt aber auch zu weiteren Problematiken. Zwischen dem Rumpf und dem Schulterblatt befinden sich viele Strukturen, wie BlutgefĂ€ĂŸe, LympfgefĂ€ĂŸe und dem Plexus Brachialis (Nervengeflecht der Vorhand). Außerdem hat auch der Thorax an sich nicht mehr den Platz, welchen er benötigt. Das Lungenvolumen des Pferdes wird stark beeintrĂ€chtigt und eine physiologische Atmung ist nicht mehr richtig möglich. Dies kann wiederum dazu fĂŒhren, dass Schleim in der Pferdelunge verbleibt und nicht mehr nach außen transportiert werden kann. Auch Magen- und Verdauungsproblematiken werden durch die Verengung im Brustkorbbereich stark beeinflusst. ❕❕Bei der Behandlung dieser Problematik ist es Ă€ußerst wichtig auch die Besattelung mit einzubeziehen. Dem Pferd muss bei der Sattelanpassung / der Sattelauswahl ebenfalls genug Platz gelassen werden, um seine Schultern wieder ablösen und den Brustkorb wieder anheben zu können.❕❕

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page