top of page
  • AutorenbildAliena Kempa

🌀Pauschalisierungen🌀

Meiner Meinung nach haben Pauschalisierungen im Pferde- bzw. im gesamten Tierbereich nichts zu suchen. Aussagen wie „fĂŒr jedes Pferd ist Heu besser als Heulage“ ; „jedes Pferd steht lieber im Offenstall, als in der Box“ , 
 sind einfach schwierig zu treffen, da es durchaus auch Tiere gibt, auf die das nicht zutrifft.

Allergikerpferde kommen oftmals besser mit Heulage klar und sehr rangniedrigen, ranghohen oder Ă€lteren Pferden tut es teilweise gut, nachts in der Box zu stehen. (Ich beziehe mich hier nicht auf Faktoren, die fĂŒr eine artgerecht Tierhaltung klar sein sollten -> natĂŒrlich ist es fĂŒr kein Pferd gut, 23 Stunden am Tag in der Box zu stehen.)

Dementsprechend haben Pauschalisierungen auch in der Sattelbranche nichts zu suchen. 🔍NatĂŒrlich gibt es Tendenzen, welche Art von Sattel fĂŒr welchen Pferdetypus geeignet ist (kein V-förmiges Kopfeisen fĂŒr ein anatomisch eher breit gebautes Pferd, keinen geschwungenen Sattelbaum fĂŒr einen geraden PferderĂŒcken, etc.) und Vorgaben wie ein Sattel zu sitzen hat und angepasst werden sollte, beispielsweise dass das Kopfeisen parallel zum Schulterblatt verlaufen sollte. Aber am Ende ist es so, dass das Pferd selbst entscheidet, ob es mit dieser Änderung oder diesem Sattel laufen mag oder eben nicht, da kann der Sattel noch so perfekt nach Lehrbuch angepasst sein. Dies ist auch der Grund, weshalb ich mir in der Regel jede Änderung in Bewegung anschaue. 🐎

Ein guter Vergleich ist hierfĂŒr der Schuhkauf.👡👠

Auch wenn die GrĂ¶ĂŸentabelle eine andere SchuhgrĂ¶ĂŸe vorgibt, darf man sich ja durchaus in einer GrĂ¶ĂŸe grĂ¶ĂŸer oder kleiner wohler fĂŒhlen. Und so habe ich auch ein Pferde im Kundenstamm, welches es prĂ€feriert, wenn der Kammerwinkel etwas weiter eingestellt ist. 🐮👑

Deshalb ist mir das VerhĂ€ltnis und die RĂŒcksprache mit meinen lieben Kunden so wichtig, denn ihr kennt eure Pferde am besten!❀

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page