top of page
  • AutorenbildAliena Kempa

⚠️„Die Kammer ist zu eng“

〰️Teil I


Ich möchte mit dieser Beitragsreihe gerne zu etwas mehr Klarheit verhelfen.

Den oben genannten Satz höre ich relativ häufig und das ist schon einmal sehr gut so, da erkannt wurde, dass etwas an der aktuellen Passform des Sattels nicht mehr stimmt.

Der Sattel kann jedoch an verschiedenen Stellen zu „eng“ sein und dies ist immer der Fall, sofern die Kammer nicht parallel zum Schulterblatt eingestellt ist.

Auf diesem Bild seht ihr, dass die Kammer weitestgehend parallel zur Schulter eingestellt ist. Dies ist sehr wichtig, denn nur so kann das Schulterblatt darunter wegrotieren ohne das (Kammerbedingte) Druckstellen entstehen.

Wir dürfen bei dieser Darstellung nicht vergessen, dass hier nur der Sattelbaum ohne Kissen, etc., unangegurtet auf dem Pferd liegt.


In den nächsten Tagen folgen Teil II -IV dieser Beitragsreihe.

Ich bin sehr gespannt, was ihr davon haltet!🤍


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

〰️Sitzfläche ❌ Auflagefläche〰️

Diese beiden Begriffe sorgen oft für Verwirrung. Auf der Suche nach einem neuen Sattel ist die Auflagefläche ein wichtiger Faktor. Hier darf man sich allerdings nicht auf eine Größe der Sitzfläche ver

bottom of page