top of page
  • AutorenbildAliena Kempa

▪️Die Gurtlage▪️Fast ebenso kompliziert wie die Suche nach dem passenden Sattel gestaltet sich die



Fast ebenso kompliziert wie die Suche nach dem passenden Sattel gestaltet sich die Suche nach dem geeigneten Gurt in Hinblick auf Länge, Material und Form.

Sehr häufig sehe ich, dass Kurzgurte verwendet werden, die nicht lang genug sind und hierdurch die Bewegung des Ellenbogens einschränken. Dies erzeugt Druck oder noch schlimmer - Scheuerstellen.


📌Ihr könnt die Länge eures Gurtes im Stand leicht überprüfen, indem ihr das Bein anhebt und vor und zurück bewegt.📌


Außerdem ist es besonders wichtig, dass die Schnalle nicht auf die dort befindlichen und sehr empfindlichen Muskelendigungen des M. Latissimus und M. Triceps drückt.


Komplizierter ist es auch, wenn die Anatomie deines Pferdes so konstruiert ist, dass die Gurtlage sehr weit vorne liegt. Damit der Sattel nicht oder nicht so stark nach vorne gezogen wird, kann hier ein Mondgurt Abhilfe verschaffen.


Sprich mich auch zu Frage bezüglich des Gurtes sehr gerne an!🤍


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page