top of page
  • AutorenbildAliena Kempa

🌀Bewegungsanalyse âžĄïžHufbalance🌀

Die Hufstellung und Bearbeitung ist ein extrem komplexes Thema, allerdings auch Ă€ußerst wichtig fĂŒr den Bewegungsablauf des Pferdes.


Wenn man sich das Ab- und Auffußen des Pferdes in Bewegung anschaut, möchten wir NICHT, dass das Pferd:

🔅mit der lateralen oder medialen (Ă€ußeren oder inneren) Hufkante zuerst, also schief auffußt

🔅mit der Zehe zuerst auffußt

🔅Mit der Trachte deutlich zuerst auffußt


Sollte dies der Fall sein, ist dann die Frage:

🔀Ist diese Gegebenheiten anatomiebedingt oder aber Schmerzvermeidung oder Kompensation?

✅Idealerweise fußt das Pferd gerade, ohne Achsenverdrehung, minimal ❕mit der Trachte zuerst auf.


Hier habe ich noch ein paar Anhaltspunkte fĂŒr euch, an denen man sich bei einem gesunden und anatomisch gut gestelltem Pferd orientieren kann:

🔆der Schulterwinkel sollte parallel zur Hufbeinachse des Vorderbeines verlaufen

🔆Das Röhrbein der Hinterbeine sollte möglichst weit unter dem Pferdekörper stehen, um fĂŒr den Huf die bestmögliche Druckbelastungssituation zu schaffenDas Thema Hufe ist Ă€ußerst komplex und hat große Auswirkungen auf den gesamten Pferdekörper und seine Bewegung.


Habt ihr euch das Auf- und Abfußen eurer Pferde einmal genauer angeschaut und eventuell sogar mit eurem Hufschmied/Hufbearbeiter zusammen besprochen? 🔍

1 Ansicht0 Kommentare

Comments


bottom of page